Zwischen Aufklärung und Klassizismus

levkpntPRINT Communications Consultants, die PR-Agentur im Netzwerk von Heye und DDB, bei der ich noch bis Ende Mai angestellt war, haben sich zu Lessing von Klenze Kommunikationsberatung umbenannt und einen komplett neuen Marktauftritt verpasst. Neu sind auch das Büro in Frankfurt am Main und Hans Obermeier in der Geschäftsführung. Der frühere Kommunikationschef der West LB und Chefredakteur bei Reuters erklärt auch den unkonventionellen Namen: Lessing und von Klenze hätten dem Dialog “meisterhaft Stimme und öffentlichen Raum” verliehen, und dies sei “auch unser Geschäft”, heißt es in einem Bericht im “PR Report“. Das ist doch mal ein hehrer Anspruch.