Wohnraum gestrichen

Sie hat Witz, einen langen Atem und vor allem jede Menge prominente Unterstützer: die ebenso charmante wie erfolgreiche Guerilla-PR der Initiative Goldgrund rund um die abrissbedrohte städtische Immobilie in der Müllerstraße – nur ein paar Schritte vom PR!NT- und Heye-Hauptquartier in der Blumenstraße entfernt. Jüngster Streich: eine nächtliche Renovierungsaktion, u. a. mit Marcus H. Rosenmüller, Dieter Hildebrand, Mehmet Scholl, den Sportfreunden Stiller und Moop Mama. Zumindest in Sachen medialer Resonanz ist der Erfolg immens, von Tageszeitungen wie der “Süddeutschen Zeitung” über den “Bayerischen Rundfunk” bis zum “Stern“. Buchstäblich Protest mit neuem Anstrich!