Werte Kundschaft

Der noch immer spürbare Mythos Werbewelt lebt auch von den sogenannten Pitches, also Wettbewerbspräsentationen, bei denen mehrere Agenturen in einer Art Schaulaufen um einen potenziellen Neukunden konkurrieren. Der Aufwand, den die Agenturen dabei zuweilen betreiben, ist legendär – tage- und nächtelang werden in eigens eingerichteten War Rooms Ideen gewälzt, Kreationen aus dem Boden gestampft und komplette Kampagnen ebenso mühe- wie liebevoll auf Pappen, Folien oder Powerpoint-Charts vorgestellt und angepreist. Vor der Werbung für den Kunden kommt die Werbung um den Kunden.

Die “W&V” berichtet nun über neue Zahlen der Pitchberatung Cherriepicker, nach denen ein Großteil der Marketingentscheider von Kosten in Höhe von bis zu 25.000 Euro pro Agentur und Pitch ausgeht. Nach meiner Erfahrung ist der Aufwand bei großen Agenturen und großen Etats häufig sogar noch erheblich größer. Wegen des steigenden Kostendrucks läuft da sogar der Sieger eines Pitches häufig Gefahr, am Ende draufzuzahlen. Summa summarum kommen die Experten jedoch “zu dem Schluss, dass es sich für Agenturen auf jeden Fall weiterhin lohne, ins Neugeschäft zu investieren“. Das Pitch-Fieber dürfte also anhalten …