Verzerrte Wahrnehmung

“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten, mäßig entstellt”, sagte Lichtenberg. Und meist kostet es viel Mühe und Zeit, die Wahrheit zu erkunden. In einem langen, sehr hörenswerten Feature mit dem Titel “Zweierlei Maß?” im “Deutschlandfunk” geht der preisgekrönte Investigativjournalist Walter von Rossum der Berichterstattung in deutschen Medien über die USA und Russland auf den Grund. Dabei kommt er nach akribischer Arbeit zu einem klaren Schluss: “Fast alle Medien erzählen bis in die Details der Formulierungen dieselbe Geschichte, mit denselben unbelegten Behauptungen, denselben Auslassungen, einseitigen und simplen Stereotypen: hier die eisige russische Nomenklatura, da der freundlich lächelnde american way of life.” Fast jedes Ereignis wird in ein entsprechendes Licht oder einen passenden Blickwinkel gerückt. Auch ich habe mich bei einigen Vorurteilen, oder besser: Verzerrungen, ertappt. Konsequenz: noch genauer hinsehen, noch mehr Gegenpositionen suchen.