Kommunikation zum Totlachen

Dass sogar das Sterben so unterhaltsam sein kann … – zumindest in dem dreiminütigen Viral-Kurzfilm “Dumb ways to die“, das der “PR Report” jetzt zum “Clip der Woche” gekürt hat. Das ebenso aufwändig wie liebevoll animierte Zeichentrickvideo handelt von den “dümmsten” Arten, ums Leben zu kommen, und will damit für den öffentlichen Nahverkehr im australischen Melbourne zu mehr Vorsicht im Zugverkehr mahnen. Die Resonanz ist überwältigend: Bis heute wurde der Clip auf Youtube schon weit über 18 Mio. Mal aufgerufen. Ich bin gespannt, ob sich damit letztlich auch, wie erhofft, die Unfallzahlen in Melbournes Metro senken lassen.