Wüste Öffentlichkeitsarbeit

Der von üblem Getier verfolgte Journalist kurz vor dem Verdursten in der Wüste, und im Hintergrund der feist feixende PR-Trupp im Auftrag arabischer Scheichs – mit dieser schrillen Karikatur illustriert die “taz” ihren Kommentar “Nö, nicht mit mir” zum Verhältnis zwischen Journalismus und PR. Für Mehr …

Schreiben für Geld

Ein “crowdfinanziertes” Online-Magazin, 28 versierte Journalisten, täglich vier ausführliche Berichte, werbefrei und unabhängig, mit “Substanz statt Husch-Husch“, wie die “Süddeutsche Zeitung” zum Auftakt Mitte Mai titelte – auch ich habe mich entschlossen, das Projekt “Krautreporter” zu unterstützen. Sie wie bislang 6.607 andere auch. Damit das Mehr …

Journalistischer Freiraum

Nach der Studie “Tanz auf zwei Hochzeiten” von Thomas Koch, Romy Fröhlich und Magdalena Obermaier von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität sind rund 40 Prozent der freien Journalisten in Deutschland zugleich im Public-Relations-Segment tätig. Dadurch ergibt sich in der Regel zwangsläufig ein Rollenkonflikt und ist die journalistische Mehr …