Wider das Zündeln

Egal ob Daesh-Fanatiker, Pegida-Hetzer oder manche christliche Fundamentalisten – Unvernunft, Hass und Ignoranz oder gar dreiste Lüge gehen gerade im Internet als sogenannter Hatespeech eine oft unheilvolle Melange ein. Der Social-Media-Gigant Facebook trommelt vor diesem Hintergrund für das „Counterspeech“-Konzept: „Den verbalen Entgleisungen, den menschenverachtenden Kommentaren, Read More …

Widerstand gegen die Trolle

Dass eine ganze „Troll-Armee“ oder „Troll-Fabrik“ aus Russland „verdeckte Manipulationen im Internet betreibt“, wie es bei Wikipedia heißt, wissen wir seit vielen Jahren. Wie das mit den sogenannten Kremlbots laufen kann, zeigen zum Beispiel eine Reportage aus der „Frankfurter Allgemeinen“ und ein rund zweiminütiges „N24“-Video. Read More …

Gerüchten den Garaus machen

Nicht nur in diesen Tagen haben Zündler leichtes Spiel: Mit oft hanebüchenen Gerüchten und frei erfundenen Lügen heizen sie den ohnehin überdrehten öffentlichen Diskurs rund um die so komplexe Flüchtlingsproblematik mühelos weiter an und schaffen es manchmal sogar auf das weltpolitische Parkett. Vor allem aber Read More …

Im Zweifel zu Hause

Die Teilnehmer an eher dumpfen Aufmärschen à la “Hogesa” oder “Pegida” verweigern meist jedes Gespräch mit Journalisten von der “Systempresse” – die würden doch ohnehin alles verdrehen. Aber auch sonst – rechts wie links, oben wie unten – stellen Experten eine erschreckende Erosion des Vertrauens Read More …

Vertraute Kritiker

“Telepolis” hat ein äußerst interessantes Gespräch mit Uwe Krüger vom Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig über sein neues Buch “Meinungsmacht”  zur “kognitiven Vereinnahmung” von Journalisten veröffentlicht. Darin geht es um den großen Einfluss der Eliten auf die Medien und die fehlende Distanz Read More …