Erhebliches Verteilungsproblem

Nach wie vor setzen viele Menschen „PR“ gleich mit Medien- oder Pressearbeit und sehen in der klassischen Pressemitteilung unser mit Abstand wichtigstes Handwerkzeugs. In meinem Berufsalltag und dem vieler Kollegen ist die Pressemitteilung zwar nur eines von vielen Instrumenten, aber eben doch ein sehr typisches Read More …

In den Markt gepresst

Monopolist, Lohndumper, Einzelhandelszerstörer oder zum Beispiel Steuertrickser – die Liste an Vorwürfen an den Versandgiganten Amazon ist lang. Ziemlich großartig hingegen klingt für mich das Standardverfahren zur Prüfung der Marktchancen neuer Produkte und Services, wie es der Deutschland-Chef des Unternehmens laut einem Beitrag in der Read More …

Weichenstellung Horrorbilanz

Erst jetzt wurde ich dank „PR-Magazin“ auf den schon rund zwei Wochen alten Beitrag „Peinliche Presseerklärungen. Falsch, verlogen, zynisch“ im „Handelsblatt“ aufmerksam. In ihm geht es wieder einmal um die Tendenz der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zur fast schon albernen Verschleierung und Beschönigung. Die Marschroute ist Read More …

Bild auf dem Gipfel

Die teuerste PR-Veranstaltung aller Zeiten? Oder doch das erfolgreichste Pressefoto ever? So oder so haben Medienarbeiter und Journalisten im Nachgang zum G7-Gipfel auf Schloss Elmau viel zu analysieren und diskutieren. Unumstritten ist: Das schon jetzt legendäre Foto mit Merkel und Obama im vermeintlich entspannten Plausch Read More …

Energie mit guten Noten

Mit PR rund um erneuerbare Energien habe ich dank meiner Arbeit für die TSO Security Cooperation (TSC) im Grunde täglich zu tun. Beim inzwischen gut etablierten Pressestellentest des “prmagazins” mit der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes als Aufhänger schnitten jetzt die Kollegen in den PR-Stellen der Verbände Read More …

Katastrophaler Luxus

Gerade im boomenden Großraum München sind die Mieten und Immobilienpreise in den letzten Jahren förmlich explodiert. Jetzt hat das “PR Magazin” Deutschlands Luxusimmobilienmakler seinem umstrittenen, aber durchaus bewährten Pressestellentest unterzogen. Das für Experten nicht unbedingt überraschende Ergebnis: Über die Hälfte kommt auf weniger als 60 Read More …

Schmeichelhafter Vergleich

In einer internetgestützten Vier-Länder-Studie der internationalen Agentur 10 Yetis bewerten deutsche Journalisten die Arbeit der PR-Schaffenden vergleichsweise gut, wie der “PR Report” berichtet. So wird die Relevanz der PR-Informationen in der Bundesrepublik besonders hoch eingeschätzt. Zudem seien die Storys der PR-Agenturen zuletzt qualitativ besser geworden. Read More …