Nachwachsende Ernüchterung

Einen nüchternen, aber unverzagten Blick auf die anhaltenden Schwierigkeiten deutscher PR-Agenturen bei Aufbau und Pflege einer Arbeitgebermarke werfen Anna Groos und meine sehr geschätzte frühere PR!NT-Kollegin Claudia Becker als Teilnehmerinnen am  Wettbewerb “#30u30” auf Initiative des “PR Reports“. In der gut aufbereiteten Beitragspräsentation geht es Mehr …

Berufseinstieg gebucht

Unter dem Titel “Wenig Anerkennung, prekärer Kontostand” stellt Ansgar Vaut im “PR Report” das neue Buch “PR-Geil” vor, in dem insgesamt 22 junge Menschen von ihrem oft holprigen und ernüchternden Start in das Berufsfeld Public Relations berichten. Dabei zeige das von Jana Kaminski zusammengestellte und Mehr …