Neurowissenschaftlicher Schweinehund

Vielen kritischen Beobachtern geht es so wie der Philosophin Ariadne von Schirach: Unsere Gesellschaft sei längst dem Selbstoptimierungswahn verfallen und habe „unser Dasein zur Leistungsschau“ verkommen lassen, sagt sie im Gespräch mit der „Brigitte“. Ähnlich beschreibt es ein Beitrag in der „Zeit“: „Weniger schlafen, produktiver Read More …

Löblicher Antrieb

Bei Mitarbeitern wirken Lob und Anerkennung am besten, so das Ergebnis einer weltweiten Online-Umfrage im Auftrag des Trainingsanbieters Dale Carnegie, über die das Fachmagazin „ManagerSeminare“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. „Die Deutschen lieben Chefs mit Blick für ihre Stärken“, heißt es dort. Daneben werde es Read More …

Gewaltfreiheit zum Aufhängen

Kürzlich habe ich mir den neuen „GfK-Navigator“ gekauft, der nichts mit den berühmten Nürnberger Marktforschern gleichen Namens zu tun hat, sondern mit dem vor allem in Trainerkreisen bekannten Konzept der „Gewaltfreien Kommunikation“ des US-Psychologen Marshall Bertram Rosenberg. Dabei geht es in erster Linie um aufmerksames, Read More …

Nasser Gimpel im Team

Zu Effektivität und Gerechtigkeit beim Arbeiten im Team sind unzählige Klischees und Sprüche der Marke “Toll, Ein Anderer Macht’s” im Umlauf. Ein Beitrag in der “Zeit” über ein amerikanisch-chinesisches Experiment zur optimalen Teamgröße hat mich mal wieder an den sogenannten Ringelmann-Effekt erinnert. Der besagt in Read More …