Journalistische Zwickmühle

Der Schweizer Dominik Imseng befürchtet, Journalismus könne immer mehr zu Werbung und “geistiger Umweltverschmutzung” verkommen. Quasi zeitgleich bringt Medienredakteur Stefan Niggemeier im “Krautreporter” die oft mühsam herausgeschälte “Wahrheit über die Lügen der Journalisten“, wie sie in Udo Ulfkottes Buch „Gekaufte Journalisten“ präsentiert werden. Wie das Mehr …

Moral gefressen

“Erst kommt das Fressen, dann die Moral”, so das berühmte Bertolt-Brecht-Zitat. Beides zu verknüpfen versucht der sogenannte kritische Konsum, den viele vor allem durch die “Lohas”, die Menschen mit einem “Lifestyle of Health and Sustainability”, vertreten sehen. Die Kernidee: “Konsum für eine bessere Welt“. Ähnlich Mehr …

Walmart korrigiert

In seinem gut etablierten Blog kommentiert Lou Hoffman, der Boss der gleichnamigen US-amerikanischen PR-Agentur, den gepfefferten Kommunikationskonflikt des Handelsriesens Walmart und der “New York Times“. Im Stile eines Lehrers hat der Handelskonzern einen kritischen Beitrag der ehrwürdigen Tageszeitung korrigiert – so richtig schön von oben Mehr …

Wünsch dir was

In seinem “Zwischenruf” beim “PR Report” fragt Mirko Lange, wann PR endlich “wünschenswert” werden wird. Vor fast 20 Jahren war Mirko mein Kollege bei Hans-Georg Möckesch, nicht nur als GPRA-Präsident ein Vordenker von Ausbildungsstandards über journalistisches Arbeiten bis Zertifizierung und insgesamt eine der spannendsten Persönlichkeiten unserer Mehr …