Da ist doch was faul

Irgendwie komisch: Während Frühstücksbrettchen, Sprüchemagnete und Kalenderblätter dem Müßiggang huldigen und die Menschen kaum etwas so sehr zu lieben scheinen wie das süße Nichtstun oder das „Chillen“ vor dem Fernseher, hören wir im Berufsleben fast ausnahmslos Klagen über Stress und Überlastung bzw. ständige Beteuerungen, wie Mehr …