Im Wesentlichen Computer

personality insights Unsere Zunft beschäftigt sich viel mit Trends und versucht auch immer wieder, neue zu setzen, aber bei der sogenannten Digitalen Transformation stehen wir meines Erachtens noch eher am Rande, meist als staunende Beobachter, immer öfter zumindest auch als Nutzer. Wenn man sich etwas ausführlicher mit Watson beschäftigt, dem gegenwärtigen Klassenprimus künstlicher Intelligenz, lässt sich ganz gut erahnen, was da auf uns Weiterlesen »Im Wesentlichen Computer

Vielversprechender Vierer

quartettEin Fachmedium lädt Leser zu einer zweitägigen Info-Veranstaltung ein, und ruft dafür auch noch eine stattliche Teilnahmgebühr in Höhe von 990 Euro auf – dennoch scheint die „Newsroom-Tour“ des „PR Reports“ aus Hamburg ein riesiger Erfolg zu sein und wird wegen großer Nachfrage Mitte November unter dem Motto „Die digitale Transformation der Unternehmenskommunikation“ erneut angeboten. Kein Wunder, wenn manWeiterlesen »Vielversprechender Vierer

Zukunft mit Chatbot im Outernet

Digitale ZukunftDas Internet verändert Wirtschaft und Gesellschaft in rasendem Tempo, und auch in Zukunft wird sich vieles ändern. Wer in PR und Markenkommunikation den Anschluss nicht verlieren will, muss das Geschehen im Blick behalten und sich laufend anpassen. Die vergleichsweise monströsen neuen Virtual-Reality-Brillen sind da nur ein Vorgeschmack. Heute veröffentlichte das Fachmagazin „Horizont“ einen in meinen Augen klugen und Weiterlesen »Zukunft mit Chatbot im Outernet

Binäre Trunkenheit

Digital besoffenLaut Statista dürfte der Umsatz mit digitaler Werbung in diesem Jahr hierzulande auf mehr als 6,3 Mrd. Euro klettern, fast die Hälfte davon für  Suchmaschinenwerbung. „Was geht, in Digital“, scheint die Parole vieler Werber zu sein. Die „Horizont“ hat gestern einen recht ausführlichen Beitrag zu Christof Baron, gebracht, einem der „großen Digitalexperten seiner Zunft“, der darin die „digitale Besoffenheit“ der Werbewirtschaft Weiterlesen »Binäre Trunkenheit

Ghost in the machine

Watson von IBMIn diesen Tagen wirbt IBM rund um die Computermesse CeBit massiv für „Watson“, derzeit wohl das Nonplusultra im Bereich Künstlicher Intelligenz. Unter dem Stichwort „Outthink“ wird das „kognitive Zeitalter“ eingeläutet, vielfach allerdings noch unter dem Schleier der Geheimhaltung. Dabei geht es, wenn man so will, um den nächsten Schritt nach der Digitalisierung – so etwas wie „vernetzte Intelligenz“ als „eine neue GenerationWeiterlesen »Ghost in the machine

Paradiesische Wiedergeburt

Hieronymus BoschZum 500. Todestag ist derzeit im niederländischen ’s Herogenbosch (Den Bosch), die “größte Hieronymus-Bosch-Ausstellung aller Zeiten” zu bestaunen. Der geniale Renaissance-Maler Bosch, eigentlich Jheronimus van Aken (1450-1516), schuf mit blühender Phantasie und größter Kunstfertigkeit irrwitzige Bilder voller Symbolik und herrlich seltsamer Rätsel. Ein weltberühmtes Werk fehlt jedoch in der Ausstellung Weiterlesen »Paradiesische Wiedergeburt