Die kommunikative Qual der Wahl

Schon als Schüler interessierte ich mich brennend für Politik und politische Kommunikation. Ich erinnere mich gerne daran, wie ich als Teenager nachts Plakate malte oder wohlgemut zu kaum besuchten Informationsveranstaltungen pilgerte. Meine Facharbeit als Abiturient handelte von der Politischen Öffentlichkeitsarbeit der Parteien in Bayern (samt Mehr …

Great Britain? Kannste knicken …

Fußballeuropameisterschaft? Vorübergehend kein Thema. Das Bild vom coolen, weltoffenen Briten? Passé. Der lange Zeit für kaum denkbar gehaltene Ausstieg Großbritanniens aus der EU scheint nach dem knappen Referendum tatsächlich wahr zu werden. Die Welt reibt sich verwundert die Augen – und macht sich Sorgen. „Mit Mehr …

Wider das Zündeln

Egal ob Daesh-Fanatiker, Pegida-Hetzer oder manche christliche Fundamentalisten – Unvernunft, Hass und Ignoranz oder gar dreiste Lüge gehen gerade im Internet als sogenannter Hatespeech eine oft unheilvolle Melange ein. Der Social-Media-Gigant Facebook trommelt vor diesem Hintergrund für das „Counterspeech“-Konzept: „Den verbalen Entgleisungen, den menschenverachtenden Kommentaren, Mehr …

Weltoffener Antwortdienst

Vor allem in der Medienarbeit setzen wir Kommunikationsberater gerne sogenannte Q&As (“Questions and Answers”) ein, meist mehr oder minder umfassende Sammlungen mit den wichtigsten kritischen Fragen und griffigen, überzeugenden Antworten auf sie. Jetzt nutzt die renommierte Amadeu-Antonio-Stiftung dieses bewährte Instrument ziemlich mustergültig, um im öffentlichen Mehr …

Große Freiheit war gestern

“Die digitalen Technologien sind Treiber von Demokratie und Freiheit”, hat Bundespräsident Gauck einmal gesagt. Doch von allen Seiten wird die Freiheit des Internets bedroht oder ist bereits massiv beschnitten, und das kann man nicht erst seit dem NSA-Skandal wissen. Gefälschte Kundenbewertungen sind längst Alltag. Staaten Mehr …

Europa hat gesprochen

Die Europawahl hat fast unseren gesamten Kontinent politisch gehörig durchgeschüttelt. Nicht zuletzt das “historisch schlechte” Abschneiden der CSU hier in Bayern sorgte für Aufregung. Ich war bei diesem Urnengang nicht nur Wähler und ehrenamtlicher Wahlhelfer, sondern im Wahlkampfendspurt auch Redenanalyst für den Verband der Redenschreiber Mehr …

Druck im Ausverkauf

Ein mittelschweres Erdbeben in der deutschen Medienlandschaft: Springer setzt auf seine Digitalsparte und verkauft neben der “Berliner Morgenpost” und dem “Hamburger Abendblatt” ein ganzes Paket an Zeitschriften, wie z. B. “heute” berichtet. Zu dem Handel bringt der “Spiegel” ein Interview mit dem Journalistik-Professor Klaus-Dieter Altmeppen. Mehr …