Strategischer Pulverdampf

strtgpr15elpHeute will ich einen Lesetipp meines früheren Geschäftspartners bei ComMenDo weitergeben (danke, Michael): „Kriegstheorie und PR. Die richtige Strategie gibt es nicht“, ein gehaltvolles Interview mit dem Politikwissenschaftler und Clausewitz-Experten Andreas Herberg-Rothe im „Pressesprecher“. Obwohl das Gespräch selten so ganz in Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation ankommt und immer ein wenig „off-topic“ bleibt , hält es ein paar wertvolle Anregungen bereit. Es geht um „Wirtschaftskriege“ und „PR-Schlachten“, wie man verlieren und doch gewinnen kann, oder wie man Niederlagen „ümmünzt“. Oft gehe es weniger „darum, selbst alles richtig zu machen“, als abschätzen zu können, „wie das Gegenüber oder der Gegner als Nächstes handeln wird“. Das kling ganz nach unserem Metier. Mit Blick auf den oft so hektischen PR-Alltag erscheint mir Moltke im Zweifel allerdings noch passender als Clausewitz: „Strategie ist ein System von Notbehelfen.“