Strategie hinter Klostermauern

strtgukmnk14klmbhucfWieder geht es um Fortbildung, aber diesmal um meinen Einsatz als Dozent zu “Strategischer Unternehmenskommunikation” in Kulmbach, dem oberfränkischen Zweitstandort der Akademie der Bayerischen Presse. Die Themen an den beiden von mir gestalteten Tagen reichten von Sozialen Handlungstypen über fernöstliche Strategeme und Organisatorische Strategietypen bis zur “Sprungbrettkonzeption”. Nicht nur die Teilnehmer waren große Klasse, sondern auch der Rahmen in einem prachtvollen ehemaligen Zehntstadel der Zisterzienser. Inhaltlich wie die Faust aufs Auge passt zu unserem Kurs ein aktuelles Interview mit Strategieberater Thomas Stach im “PR Report“. Der Kern: “Höchste Zeit” sei es, etwas gegen die ausgeprägte “Strategie- und Business-Ferne” vieler Kommunikatoren zu unternehmen, damit Spitzenmanager PR-Berater nicht nur “als Fachexperten”, sondern endlich auch “als strategischen Partner ernst nehmen” könnten. Genau so oder doch so ähnlich habe ich das mantrahaft in Kulmbach vorgebetet – und beten lässt es sich ja bekanntlich gut in klösterlicher Umgebung.