Gewitzte Russenmacher

Wieder eine satirische Aktion mit prominenter Unterstützung und politischer Botschaft: Angeführt von Kabarretlegende Dieter Hildebrandt und seiner Initiative Störsender überbrachte ein kleiner Tross samt Bestsellerautor Wladimir Kaminer und lärmender Militärkapelle dem Münchner Apple-Laden eine selbstfabrizierte russische Staatsbürgerurkunde. Damit wollen die Aktivisten auf “besondere Verdienste beim Schlupfen in Steuerlöchern” und die minimale Steuerlast der Kultmarke hinweisen, so die “Süddeutsche Zeitung“. Den Hintergrund bildet die bizarre Einbürgerung Gérard Depardieus durch den russischen Präsidenten Putin Anfang des Jahres – auch dabei wurden steuerliche Gründe ins Feld geführt.