Führung im Raum

celürnhtugViele Studien haben belegt, dass sich Menschen ganz oben in einer Hierarchie besonders unfair und egoistisch verhalten. Das gilt auch für Führungskräfte im Unternehmen. Jetzt berichtet die “Süddeutsche Zeitung” über neue Erkenntnisse des berühmten Massachusetts Institutes of Technology: Macht und Dominanz veränderten die Körperhaltung und diese wiederum fördere ein unehrliches, unsoziales Verhalten. Überspitzt formuliert: Je größer der Schreibtisch, desto mehr sollte man sich in Acht nehmen. Ein kluger Hinweis kommt von dem 1989 ermorderten Alfred Herrhausen: “Entscheidend ist nicht, ob man Macht hat, entscheidend ist, wie man mit ihr umgeht.“