Frei gekauft

GratSprmarkt14kjhv In den Supermarkt gehen und bis zu zehn Produkte ganz ohne Bezahlung mitnehmen – das geht jetzt gegen eine kleine monatliche Gebühr für registrierte Kunden im dänischen “Freemarket Kopenhagen“, über den die “Süddeutsche Zeitung” berichtet. Meist gehe es um die Bewerbung neuer Produkte und die Resonanz in den Sozialen Medien, manchmal müsse der Verbraucher allerdings auch an einer Befragung zum Produkt teilnehmen. Das erinnert an die klassischen Gratisproben und Testangebote zur Markteinführung. Die Umsetzung als Supermarkt könnte durchaus Schule machen – eine Expansion unter anderem nach Deutschland ist offenbar bereits angedacht.