Danke à la carte

Thanks„Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen“, meinte Cicero. Nur: „Ausgerechnet im Job zeigen sich Menschen am seltensten dankbar. Dabei würden alle davon profitieren, denn Dankbarkeit motiviert“, erläutert die Bostoner Verhaltensforscherin Francesca Gino im „Harvard Business Manager“. Für einen Kunden habe ich daher sogenannte Kudos-Karten (das alt-griechische κῦδος bedeutet in etwa „Lob“, „Ehre“ und „Anerkennung“) entwickelt: liebevoll gestaltete Kärtchen, die dazu anregen sollen, sich mit einer kleinen Geste für erwiesene Dienste, Hilfestellungen oder auch Freundlichkeiten zu bedanken. Das geht schnell und unkompliziert: Karte auswählen, ein paar Worte aufschreiben, und dem Adressaten aushändigen.

Inzwischen sind die Danke-dir-Kärtchen ein paar Tage im Einsatz und die Erfahrungen sehr ermutigend. Besonders schön: Sender und Empfänger scheinen gleichermaßen Spaß an der Sache zu haben. Denn auch das wusste man bereits im alten Rom: „Ich bin dankbar, nicht, weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht“, so Seneca.