Blind in die Krise

bastrstgeFür einen Kunden arbeite ich im Vorfeld einer geplanten Iso-27001-Zertifizierung auch an der Bewertung des Risiko- und Krisenpotenzials der Kommunikation mit, zum Beispiel durch gebrochene Geheimhaltungspflichten oder verletzte Datenintegrität. Da hilft eine aktuelle Burson-Marsteller-Studie zur Krisenprävention in Unternehmen aus Deutschland und vier weiteren europäischen Ländern. Die Ergebnisse überraschen: “Zwei von fünf Unternehmen seien heute in keiner Weise auf eine mögliche Krise vorbereitet”, berichtet der “PR Report“. Dabei geht es um viel Geld: Bei den rund 200 untersuchten Unternehmen lagen die Kosten einer Krise durchschnittlich bei satten 549.000 Euro. Nach meiner Erfahrung ist jeder Cent zur Vorbeugung gut angelegt.