Besser verhandeln

eghcunl14igb“Verhandeln ist nicht die schlechteste Form des Handelns”, sagte der Schriftsteller William Penn Adair Rogers einmal. Verhandlungen sind auch zwischen Kunde und Dienstleister immer wieder nötig und stehen im Mittelpunkt des praxisnahen Beitrags “Take back the Power” der langjährigen Vorsitzenden des US-amerikanischen Unternehmensverbands “Council of PR Firms”, Kathy Cripps. Wiederholt betont Cripps die Bedeutung einer sorgfältigen Vorbereitung jedes Gesprächs mit dem Abstecken des Verhandlungsspielraums. Wenn man dann als PRler lerne, Premium- oder Zusatzleistungen nicht als Gratisdreingabe zu verschleudern und getrost auch einmal “Nein” zu sagen, habe man insgesamt gute Karten für den nächsten Verhandlungspoker. Gerne geben ich noch einen Aphorismus des englischen Essayisten Sir Francis Bacons mit auf den Weg: bei schwierigen Verhandlungen “nicht sofort auf Ertrag und Gewinn sehen, sondern das Geschäft vorbereiten und nach und nach reifen lassen”. Viel Erfolg!