Jüngste Beiträge

Die kommunikative Qual der Wahl

Schon als Schüler interessierte ich mich brennend für Politik und politische Kommunikation. Ich erinnere mich gerne daran, wie ich als Teenager nachts Plakate malte oder wohlgemut zu kaum besuchten Informationsveranstaltungen pilgerte. Meine Facharbeit als Abiturient handelte von der Politischen Öffentlichkeitsarbeit der Parteien in Bayern (samt Read More …

Kommunikation geht viral

„Die Wirtschaft steht unter Corona-Schock“, titelte am vergangenen Donnerstag die „Frankfurter Allgemeine“. Und während die Bundesregierung in den Krisenmodus umschaltet, wie das gleiche Blatt zwei Tage später bemerkt, sieht das Redaktionsnetzwerk Deutschland in der Bevölkerung apokalyptische Gefühle wallen und berichtet von „Szenen aus einem verunsicherten Read More …

Mit Unterbrechungen ins Grüne

„Vom iranischen Flüchtlingskind zum erfolgreichen deutschen Vorzeigeunternehmer“, beginnt im „Manager Magazin“ ein Beitrag unter dem Titel „Amir, der Gute“ zum bemerkenswerten Werdegang des Selfmade-IT-Unternehmers Amir Roughani. Ich konnte den 44-jährigen Vispiron-Chef gestern bei seinem Vortrag aus der Reihe „Wissensforum 2020“ der „Süddeutschen Zeitung“ kennenlernen. Das Read More …

Übergabe nach fünf Jahren VRdS Bayern

„Die erste in 2020 war die 20., und zugleich meine letzte.“ So lautet in Kurzform das wichtigste Ergebnis des jüngsten Quartalstreffens der Regionalgruppe Bayern des Verbands der Redenschreiber (VRdS) Ende Januar in München. Fünf Jahre nach der Wiederbelebung der Gruppe zusammen mit meiner Miesbacher Kollegin Read More …

Körpereinsatz im Gespräch

„Nicht Englisch, nicht Chinesisch, und Esperanto schon gar nicht – die einzige echte Weltsprache ist die Körpersprache!“ Mit diesem Hinweis leitete ich vor knapp vier Monaten bei einem halbtägigen Rhetorikseminar den Part zur nonverbalen Kommunikation ein. Gemeint sind „Gestik, Mimik, Körperhaltung, Habitus und andere bewusste Read More …

Schmerzfrei im Kollektiv

Ein Coworking Space bietet im Idealfall nicht nur ein Nebeneinander, sondern auch viel Miteinander. Im Impact Hub Munich, meinem neuen beruflichen Zuhause, arbeite ich schon jetzt an mehreren Kundenprojekten gemeinsam mit einem oder mehreren der anderen Mitglieder, aber gibt es auch regelmäßig Veranstaltungen, in denen Read More …

Umzug mit nachhaltigem Impact

Nach gut drei Jahren im edlen Lehel im Coworking Space Mates in der Thierschstraße 20 bin ich ins eher „wilde“ Sendling in den Impact Hub Munich in die Gotzinger Straße 8 zwischen „Alter Utting“, Großmarkthalle, U-Bahnhof Implerstraße und Südbad gezogen. Dort habe ich ab sofort Read More …

Schief entwickelt

„Große Zeiten sind immer Zeiten, in denen alles schief geht.“ Da sagt er was, der Theodor Fontane. Auch wenn der Schriftsteller hier etwas anderes meinte, passt seine Aussage zu Größe und Schieflage auch in unserem Fall, denn manchmal ist der schiefe Weg nicht nur ein Read More …