Jüngste Beiträge (Blog)

Adverbien für Gott

Belegbar seit mindestens 1.700 Jahren, seit dem Jahr 321, leben Menschen jüdischen Glaubens auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands, und dies feiert und würdigt unser Land mit einer Fülle an Initiativen, Informationsangeboten und Veranstaltungen unter dem gemeinsamen Motto 2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland (eine Mehr …

Kursierende Rhetorik

Hochsaison trotz Pandemie: Gerade finden wie jedes Jahr die meisten Hauptversammlungen (HVs) statt, wegen der globalen Corona-Epidemie allerdings nicht vor Live-Publikum, sondern lediglich per Online-Übertragung (wie auf dem Eingangsfoto mit Martin Brudermüller von BASF während seiner Rede bei der virtuellen Hauptversammlung 2021, Quelle: BASF SE). Mehr …

Raum für Neuigkeiten

Wer am Züricher Leutschenbach den Ende 2019 in Betrieb genommenen Neubau des SRF besucht, ist im Normalfall zumindest mittelschwer beeindruckt. Vor allem der zentrale Newsroom des Schweizer Rundfunks macht durchaus etwas her. „Der riesige, auf alle Seiten offene Raum hat etwas von einem Auditorium – Mehr …

Denkwürdige Tage

Vor Kurzem war es wieder soweit: Gemeinsam feierten wir am 11. Januar mit aufsehenerregenden Aktionen bundesweit den Tag des Deutschen Apfels. Ach, Sie haben gar nicht mitgefeiert? Na, vielleicht sind Sie Schweizer_in, und bejubeln lieber am 17. September das eidgenössische Kernobst. Oder Österreicher_in, und freuen Mehr …

Bericht aus der grünen Zukunft

Ende Oktober brachte die „Frankfurter Allgemeine“ ein Interview mit Reiner Bildmayer von SAP zu dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekt „QuartaVista“. Dabei geht es um eine Art Neuerfindung des Bilanzierens unter Einschluss der wichtigsten Nachhaltigkeitsfaktoren für maximale Transparenz, letztlich auch für den Mehr …

Trickreich auf Beutezug

Uns Kommunikationsmenschen und PR-lern schlägt oft Misstrauen entgegen. Vollkommen zu Recht, muss man wohl sagen. Zu häufig wird in unserer Zunft aufgebauscht und abgelenkt, verstellt und verzerrt, getäuscht und gelogen. Nicht umsonst steht der „PR-Gag“ schon sprichwörtlich am ehesten für hohles Brimborium und verlogenes Scheinhandeln Mehr …

Lehrreiche Kärrnerarbeit

Goethes Spruch passt wie eine Eins: „Es ist nichts schrecklicher als eine tätige Unwissenheit.“ Seit ich nach Abschluss meines Studiums in der Kommunikationsbranche zu arbeiten anfing, fiel mir immer wieder der erstaunliche Mangel an substanziellem Wissen auf. Schon das Interesse an Theorien und Erkenntnissen vor Mehr …