Schlagwort-Archive: Werbeakzeptanz

Weichenstellung Horrorbilanz

FreudentrauerErst jetzt wurde ich dank „PR-Magazin“ auf den schon rund zwei Wochen alten Beitrag „Peinliche Presseerklärungen. Falsch, verlogen, zynisch“ im „Handelsblatt“ aufmerksam. In ihm geht es wieder einmal um die Tendenz der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zur fast schon albernen Verschleierung und Beschönigung. Die Marschroute ist meist schon gleich an der überdehnten Überschrift einer Pressemitteilung zu erkennen – da Weiterlesen

Ungeliebte Werbung

mbiewbugMobile Werbung auf Smartphone, Tablet und Co. ist angesagt – zumindest auf Seiten der Werbeanbieter. Und doch schlägt die „Horizont“ in ihrer „Topstory“ zu den „Mailingtagen“ der Deutschen Post in Nürnberg Alarm: Im Rahmen des sogenannten Dialogmarketing-Monitors seien zwar erstmals nennenswerte Investitionen der Werbungtreibenden in mobile Kanäle dokumentiert, allerdings sei gleichzeitg „Mobile der erste Werbekanal, der schon vor seinem Durchbruch in den Massenmarkt bei der Zielgruppe hohe Reaktanzen erlebt“. Mobile Werbung (links ein Ausschnitt aus einem Facebook-Home-Spot) wird tendenziell nicht als erfreuliche Unterhaltung oder gar wertvolle Information gesehen, stattdessen reagieren die Empfängergruppen häufig verschnupft.

„Ein Teil des Problems“, so das Fachblatt, „liegt in der Stärke des Mediums selbst begründet, denn die Beziehung der Nutzer zu ihrem Smartphone ist meist deutlich intimer als zu klassischen Werbemedien.“ Und ganz nah an uns wird Werbung offenbar eher als störender Eindringling empfunden. Das Branchensegment wird sich was einfallen lassen müssen, um die geweckten Erwartungen erfüllen zu können.