Schlagwort-Archive: Veranstaltung

Video zur Konferenz mit Höchstspannung

„Deutschlands Stromnetze in Not“, titelte Jan Schmidbauer Mitte März in der „Süddeutschen Zeitung“. Der immer höhere Anteil erneuerbarer Energien sei gut für das Klima, verursache aber immer wieder erhebliche Schwierigkeiten für die Betreiber der Übertragungsnetze, die sich zu oft kostspieligen Gegenmaßnahmen gezwungen sähen, um das noch unzureichend ausgebaute Netz stabil zu halten. Dies geht nur im engen Zusammenspiel mit den Weiterlesen

Großer (Un-)Bekannter ohne Phrasen

Durch seine Körpergröße falle er auf, durch sein „bubenhaftes Lächeln“ oder auch seinen Lockenkopf, kaum aber durch „Politphrasen oder markige Sprüche“, schrieb Erich Setzwein in der „Süddeutschen Zeitung“ im April 2012, als klar war, dass Alex Dorow, der bekannte Hörfunk- und Fernsehjournalist des Bayerischen Rundfunks als Nachrücker für die CSU Landtagsabgeordneter werden würde. Dorow war unser Gast beim gestrigen Weiterlesen

Spielfreude vor dem Fall

Als freiberuflicher Berater und Dienstleister segle ich unter der Flagge „Kommunikation und Entwicklung“ – weil ich für meine Klienten Kommunikation machen will, die etwas bewirkt, und weil ich mit meiner Arbeit insgesamt dazu beitragen will, dass sich Menschen und Organisationen weiterentwickeln. In der Hauptsache besteht meine Tätigkeit aus Texten, meist begleitet von Bildern. Mit Vorliebe setze ich darüber hinaus aber auch weitere Methoden Weiterlesen

Innovationstage im Voralpenland

InnovationstageIm September 1998 war ich mit meinem damaligen Hauptkunden an den erstmals veranstalteten Innovationstagen des zunehmend weniger farblosen „Ruck“-Bundespräsidenten Roman Herzog auf Schloss Bellevue in Berlin beteiligt. Dieses Motto passt für mich auch hervorragend zu der englischsprachigen Fachkonferenz mit Teilnehmern aus halb Europa, die ich jetzt für meinen heutigen Hauptkunden im schönsten Isarwinkel Weiterlesen

Gewollte Stammtischreden

vrstmthmc15ewkSchon länger bin ich ein aktives MItglied des Verbands der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS). Jetzt wollen die Miesbacher Journalistin und PR-Kollegin Lisa Hilbich und ich gemeinsam als neue Leiter die Regionalgruppe Bayern mit ihren insgesamt rund 70 Mitgliedern wiederbeleben. Künftig soll es vierteljährlich einen Stammtisch geben, und seit gestern steht der Termin für das Auftakttreffen fest: Montag, 27. April, ab 19.30 Uhr in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs. Auch Neumitglieder und Interessenten sind herzlich willkommen. Ich freue mich sehr auf die hoffentlich überaus „beredte“ Premiere und helfe bei Fragen gerne weiter.

Freude vor großer Kulisse

atpgamn14ztrcSo richtig weihnachtlich warm ums Herz konnte einem gestern am Münchner Max-Joseph-Platz zwischen Opernhaus, Residenz und Fußgängerzone werden: Zwischen 12 und 25.000 Menschen kamen zusammen, um angesichts der meist furchtbar dumpfen „Pegida“-Umtriebe für Toleranz und Menschlichkeit zu demonstrieren. Selbst die Polizei sprach laut „Süddeutscher Zeitung“ von einem „sehr starken Zeichen für die Integration von Flüchtlingen und die Humanität in unserer Gesellschaft“. Als Beispiel für ein in kürzester Zeit aus dem Boden gestampftes Großereignis mit etlichen Rednern, Musikern und Kabarettisten von den Sportfreunden Stiller über Konstantin Wecker und Kofelgschroa bis Michael Mittermeier war die Veranstaltung auch aus beruflicher Sicht ziemlich beeindruckend. Geradezu umwerfend fand ich den Beitrag der Bayerischen Staatsoper: Durch die geöffneten Türen des illuminierten, klassizistischen Nationaltheaters schallte Beethovens „Freude, schöner Götterfunken“ über den Platz. Frohe Weihnachten!

Sommer voller Impulse

Sommerakademie14kjhvIch weiß wohl schon heute, was ich nächsten Sommer tun werde: wieder die „Sommerakademie“ der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) besuchen. Die diesjährige Ausgabe an den beiden ersten Augusttagen war ganz große Klasse und brachte zwei Tage lang Anregungen und gute Gespräche en masse mit Kollegen aus Marketing, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. So habe ich zum ersten Mal einen 3D-Drucker in einer konkreten Anwendung erlebt. Besonders schön: Jeder Teilnehmer kann sich sein Wunschprogramm individuell nach dem Bausteinprinzip zusammenstellen. Bei mir spannte sich der Bogen von der Tiefenpsychologie des geschriebenen Wortes über die rechtliche Würdigung eines Geburtstagszuges mit „live“ brennenden Kerzen bis zum Szenariotrichter der Trendforschung. Danke, BAW!

Großes Kino mit Alleskönner

ameskt14ikjbdMeine Arbeit bereitet mit oft große Freude. Zudem lässt sie mich in einer Art Nebeneffekt immer mal wieder wundervollen Menschen begegnen, die mich mit ihrer Persönlichkeit oder ihren Fähigkeiten zutiefst bewegen. Bei Hollywood-Altstar Armin Mueller-Stahl weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Seine Filme von „Night on earth“ bis „Illuminati“ kennt fast jeder. Gestern durfte ich ihn beim Konzert in Ottobrunn mit seiner exzellenten Band (Günther Fischer, Tobias Morgenstern und Tom Götze) dann als Geiger und bezaubernden Geschichtenerzähler unter dem Motto „Es gibt Tage …“ erleben, und heute beginnt seine Kunstausstellung mit Grafiken und Gemälden bei der Galerie Kersten in Brunnthal. „Wer immer nur funktioniert, entzieht sich dem Abenteuer des Lebens“, hat Mueller-Stahl einmal gesagt. In diesen Tagen lässt mich das charismatische Multitalent einmal mehr erfahren, wie facettenreich und doch „rund“ dieses Abenteuer sein kann.

Sport für die Tonne

fctnebergdwsDas jährliche Fußballturnier der Werbeagenturen ist für viele Kollegen der heimliche Höhepunkt des Jahres. Traditionell geht’s bei dem Spektakel ja eher um das Drumherum: Anfahrt im Partyzug, jubelnde Cheerleader, schräge Trikots und mehr oder minder zuträgliche Mengen an Alkohol. Beim diesjährigen Football Agency Cup in Düsseldorf stand dann irgendwie doch mal wieder der Fußball im Mittelpunkt: Mit dem Team von Jung von Matt lief mit Christoph Metzelder ein früherer Nationalspieler auf! Jetzt gab der beliebte Kicker zusammen mit der Hamburger Agentur die Gründung der Sportmarketingagentur Jung von Matt / Sports bekannt, wie auch die „W&V“ berichtet. Willkommen im Spiel!