Schlagwort-Archive: Sportmarketing

Sprunghaft spektakulär

xaesuihSchon wieder Schluss mit waghalsigen, aber spektakulären Wettkämpfen der etwas anderen Art: Der amerikanische Fernsehsender ESPN wird die „X Games„, die erst Ende Juni erstmals in München stattgefunden hatten, nicht wiederholen, wie unter anderem die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Alle Auslandsableger der weltgrößten Extremsporttage mit den Disziplinen Skateboard, BMX, Motocross, Mountain Bike und Autorallye wurden „aus finanziellen Gründen“ und „mangels Perspektive“ abgeblasen. Dabei war zum Beispiel die Deutschlandpremiere in Kooperation mit ProSiebenSat.1 mit fast 120.000 Zuschauern im Münchner Olympiapark insgesamt sehr erfolgreich und waren  Neuauflagen in den Folgejahren bereits vertraglich vereinbart.

Ich hatte mir das Spektakel vor gut drei Monaten ebenfalls angesehen und war letztlich überzeugt, ein Stück Zukunft des  Sportmarketings zu erleben. Die „Frankfurter Allgemeine“ hatte ebenfalls umfassend über „Das Olympia von übermorgen“ geschrieben, bei dem „gutbezahlte Werbefiguren als supercoole Actionhelden verkauft“ werden. Auch die „W&V“ hatte das große „Potenzial der Action-Großveranstaltung für deutsche Sponsoren und Werbungtreibende“ in einem Special beleuchtet. Alles Makulatur.

Sport für die Tonne

fctnebergdwsDas jährliche Fußballturnier der Werbeagenturen ist für viele Kollegen der heimliche Höhepunkt des Jahres. Traditionell geht’s bei dem Spektakel ja eher um das Drumherum: Anfahrt im Partyzug, jubelnde Cheerleader, schräge Trikots und mehr oder minder zuträgliche Mengen an Alkohol. Beim diesjährigen Football Agency Cup in Düsseldorf stand dann irgendwie doch mal wieder der Fußball im Mittelpunkt: Mit dem Team von Jung von Matt lief mit Christoph Metzelder ein früherer Nationalspieler auf! Jetzt gab der beliebte Kicker zusammen mit der Hamburger Agentur die Gründung der Sportmarketingagentur Jung von Matt / Sports bekannt, wie auch die „W&V“ berichtet. Willkommen im Spiel!