Schlagwort-Archive: Selbstkritik

Psychogramm des Fehlerteufels

Jeder macht Fehler. Voll und ganz unterstütze ich den Ruf nach der sogenannten Fehlerkultur. Andererseits mag ich Fehler nicht – das Streben nach Fehlerfreiheit gehört für mich dazu. Eigentlich immer. Gerade in Sachen Rechtschreibung fällt es mir schwer, fünfe gerade sein zu lassen. Nicht umsonst nannten mich Kollegen schon in den 90er Jahren „Dr. Duden“. Aktuelles Beispiel gefällig? Kürzlich stieß ich in einem ansonsten sehr guten Artikel in meiner Weiterlesen

Kritische Nabelschau

rhterslgiv Mit der Selbstkritik ist das so eine Sache: Wem es an ihr mangelt, der überschätzt sich und verschenkt wichtige Impulse zur Weiterentwicklung. Übertreibt man es aber,  wird man auf Dauer zum „Saboteur seines Glücks„, wie es der Psychologe Rolf Merkle formuliert. In einem kurzen Videobeitrag im „PR Report“ mit der Kommunikationsberaterin und Trainerin Martina Pütz geht es um die verheerende Wirkung einer allzu kritischen und oft erbarmungslosen „Inneren Bewertungsinstanz“ bei Präsentationen – wer eigene Schwächen nicht auch mit Nachsicht betrachten und sich selbst nicht angemessen würdigen kann, verliert seine Selbstsicherheit und damit auch seine Überzeugungskraft. Der Beitrag kann da ein guter Anstoß sein, dem Richter in uns selbst nicht das Feld zu überlassen.