Berauschender Applaus

Die sogenannte Brutkastenlüge zur Legitimierung der Irak-Invasion der USA, manipulierte Studien der Zigarettenindustrie oder gefälschte Wikipedia-Einträge – die Liste ließe sich noch lange fortsetzen: fragwürdige oder schlicht illegale Praktiken in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Public-Relations-Industrie kommt nicht weg von ihrem Image als Wahrheitsverdreher vom Read More …

Zwischen Gag und waghalsigem Stunt

Deutsche Anwälte haben Mark Zuckerberg wegen Volksverhetzung angezeigt, und Redakteure der „Meedia“ meinen, das Ganze rieche „doch sehr nach PR-Stunt“ – alles womöglich nur Fassade, nur so zum Schein eben. Im Austausch mit einer Kollegin brachte mich das auf die sehr grundsätzliche Frage: Welche Rolle Read More …

Mit Begeisterung überlastet

Wieder einmal hat es der Beruf des Öffentlichkeitsarbeiters bei einer Umfrage zu den stressigsten Jobs in die Top Ten geschafft, diesmal bei einer Untersuchung des US-amerikanischen Stellenportals CareerCast. Ein englischsprachiger Blog hat aus diesem Anlass insgesamt sechs Gründe herausgearbeitet, warum “PR so stressig” ist – Read More …

Zwei plus Drei macht Eins

In meinen Jahren bei PRINT (heute Lenze von Klessing) unternahm ich viele Versuche, die Beteiligungsstruktur von der “Mutter” Heye über DDB bis zur “Muttermuttermutter” Omnicom, der weltweit zweitgrößten Werbeholding, zu erklären. Jetzt hat die “Übermutter” überraschend beschlossen, sich mit der Nummer drei, Publicis, zur globalen Read More …

Berufseinstieg gebucht

Unter dem Titel “Wenig Anerkennung, prekärer Kontostand” stellt Ansgar Vaut im “PR Report” das neue Buch “PR-Geil” vor, in dem insgesamt 22 junge Menschen von ihrem oft holprigen und ernüchternden Start in das Berufsfeld Public Relations berichten. Dabei zeige das von Jana Kaminski zusammengestellte und Read More …

Monsterhafte Aufmerksamkeit

Alles nur inszeniert? Wohl eher nicht. Aber ausgesprochen professionell und klug reagiert haben die PR-Verantwortlichen in Sachen Krisen-PR auf die skurrile Entführung des goldenen Firmenkekses am Bahlsen-Stammhaus in Hannover durch einen Wiedergänger des Krümelmonsters aus der “Sesamstraße”. Das niedersächsische Familienunternehmen nahm das Ganze ebenso gelassen Read More …