Schlagwort-Archive: München

Großer (Un-)Bekannter ohne Phrasen

Durch seine Körpergröße falle er auf, durch sein „bubenhaftes Lächeln“ oder auch seinen Lockenkopf, kaum aber durch „Politphrasen oder markige Sprüche“, schrieb Erich Setzwein in der „Süddeutschen Zeitung“ im April 2012, als klar war, dass Alex Dorow, der bekannte Hörfunk- und Fernsehjournalist des Bayerischen Rundfunks als Nachrücker für die CSU Landtagsabgeordneter werden würde. Dorow war unser Gast beim gestrigen Weiterlesen

Dekadente Club-PR

Den inzwischen inflationär vorhandenen Fotos nach zu urteilen, ist er vor allem kaum an Geschmacklosigkeit zu überbieten. Seine Grundidee und die kommunikative Aufmachung fand ich dermaßen absurd, dass ich auf kreative Gentrifizierungs- und Kapitalismuskritik im Stile der satirischen Münchner Initiative Goldgrund tippte. Offenbar lag ich da falsch. Der Club, den die „Bild“ als „Prunk-Paradies der reichen Männer“ unter der Rubrik Weiterlesen

„VerWIRtes“ Ego am Isartor

Neu in der Thierschstraße Einzelkämpfer – genau das sind Freiberufler wie ich in der Medien- und Kommunikationswelt in aller Regel. Das bringt große Vorteile und Freiheiten mit sich, aber beileibe nicht nur. Der Wandel in der globalen Arbeitswelt hat in den vergangenen Jahren auch zum Boom einer Arbeitsform geführt, in der die Nachteile selbständigen Alleine-Arbeitens erheblich abgeschwächt werden, ohne die Vorzüge aufgeben zu müssen: sogenanntes „Co-Working“, Weiterlesen

Untergang trotz hoher Qualität

BAW InsolvenzJahrzehntelang war das ganz einfach: Professionelle Weiterbildung in Sachen Werbung und PR in München, das hieß im Grunde ABP oder BAW – und zweitere, die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, gibt es nicht mehr. Heute informierte BAW-Direktor Matthias Holz per E-Mail darüber, dass diese Institution der hiesigen Werbe- und Kommunikationsbranche nach zähem Ringen und nachdem bereits Mitte März Insolvenz Weiterlesen