PR als Ländersache

Gleich zwei spannende und nicht alltägliche Aspekte bringt ein Interview in der „Süddeutschen Zeitung“ mit dem unabhängigen britischen Politikberater und Autoren Simon Anholt zusammen: PR und Kommunikation für einen Staat im Sinne eines „Nation Brandings“ sowie Engagement für eine bessere Welt im Sinne des anholtschen Read More …

Gewollte Stammtischreden

Schon länger bin ich ein aktives MItglied des Verbands der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS). Jetzt wollen die Miesbacher Journalistin und PR-Kollegin Lisa Hilbich und ich gemeinsam als neue Leiter die Regionalgruppe Bayern mit ihren insgesamt rund 70 Mitgliedern wiederbeleben. Künftig soll es vierteljährlich einen Stammtisch Read More …

Weltoffener Antwortdienst

Vor allem in der Medienarbeit setzen wir Kommunikationsberater gerne sogenannte Q&As (“Questions and Answers”) ein, meist mehr oder minder umfassende Sammlungen mit den wichtigsten kritischen Fragen und griffigen, überzeugenden Antworten auf sie. Jetzt nutzt die renommierte Amadeu-Antonio-Stiftung dieses bewährte Instrument ziemlich mustergültig, um im öffentlichen Read More …

Freude vor großer Kulisse

So richtig weihnachtlich warm ums Herz konnte einem gestern am Münchner Max-Joseph-Platz zwischen Opernhaus, Residenz und Fußgängerzone werden: Zwischen 12 und 25.000 Menschen kamen zusammen, um angesichts der meist furchtbar dumpfen “Pegida”-Umtriebe für Toleranz und Menschlichkeit zu demonstrieren. Selbst die Polizei sprach laut “Süddeutscher Zeitung” Read More …

Jugend kann nicht widerstehen

Im Kommentar “Nimm doch mein Geld, Mami” im “Stern” wundert sich Laura Himmelreich über den ausbleibenden Protest der Jungen gegen das wirklich riesenhafte Rentenpaket der Regierungskoalition (im Bild ein Ausschnitt aus einem entsprechenden Anzeigenmotiv der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft). Junge Arbeitnehmer würden “in Zukunft noch Read More …

Gewitzte Russenmacher

Wieder eine satirische Aktion mit prominenter Unterstützung und politischer Botschaft: Angeführt von Kabarretlegende Dieter Hildebrandt und seiner Initiative Störsender überbrachte ein kleiner Tross samt Bestsellerautor Wladimir Kaminer und lärmender Militärkapelle dem Münchner Apple-Laden eine selbstfabrizierte russische Staatsbürgerurkunde. Damit wollen die Aktivisten auf “besondere Verdienste beim Read More …